Unternehmenswachstum im digitalen Zeitalter

Startseite/Alpha Intelligence, Vorträge/Unternehmenswachstum im digitalen Zeitalter

Unternehmenswachstum – auf die alpha-intelligente Art!

Wie Sie im digitalen Zeitalter Ihr Unternehmenswachstum durch Alpha Intelligence vorantreiben können.

Gefangen im Fokus auf die digitalen Möglichkeiten und Fortschritte des Arbeitsalltags übersehen viele, dass nach wie vor der Mensch im Mittelpunkt steht. Er trifft die Entscheidungen.

Sein Hippocampus funktioniert immer noch, wie zu Höhlenzeiten: „Gefällt mir“ oder „Gefällt mir nicht“.

Er will sein zerebrales Belohnungssystem stimuliert wissen.

Und: er sehnt sich mehr denn je nach Loyalität, Wertschätzung und Empathie – egal, ob als Mitarbeiter, Kunde oder Lieferant.

Daher gilt es, im größten Change-Prozess seit der industriellen Revolution, die Aufmerksamkeit vor allem auch auf die sozialen Aspekte im Arbeitsalltag, der Mitarbeiter-, Persönlichkeits- und Unternehmensentwicklung zu lenken.

Alpha Intelligence sind die „Kardinal-Tugenden im digitalen Zeitalter“

Was Barbara Liebermeister „Alpha Intelligence“ nennt, entsprach bei den Römern der Funktion der (Kardinal-)Tugenden.

Der Grad des persönlichen – und vor allem nachhaltigen – Erfolgs, Glücks, Wachstums, Ruhms und der Anerkennung hing vor allem davon ab, inwiefern der Betreffende, sein Denken, Tun und Handeln authentisch an diesen Tugenden ausgerichtet hatte.

Dabei ging es vor allem um die Karriere in Militär oder Politik.

So haben unterschiedliche Zeitalter, Lebensbereiche, Gesellschaften oder Glaubensphilosphien die unterschiedlichsten Tugenden hervorgebracht – quasi als „Erfolgsrezept“, um das jeweilige Ziel bestmöglich zu erreichen.

Wenn es um die Tugenden für Unternehmenswachstum im digitalen Zeitalter geht, lauten diese Erfolgsregeln gem. Barbara Liebermeister:

  • Alpha Communication
  • Alpha Personality
  • Alpha Relations

Hierbei ist zu berücksichtigen, dass alle drei Skills der Alpha Intelligence einander bedingen.

Es nützt nicht nur, mutig mit frischen, frechen Ideen den Markt erobern zu wollen. In einer Zeit, in der alles immer schneller alt wird, werden nur die Unternehmen dauerhaft den Wachstumskurs halten können, die

  • in ihrer Kommunikation authentischer,
  • im Umgang mit dem Mensch empathischer, und
  • im Aufbau von strategischen Netzwerken professioneller und nachhaltiger sind

als der Wettbewerb.

Die Welt wird nicht nur digitaler – sondern auch sozialer

Nach dem Zeitalter des „Habens“ gewinnt nun das „Sein“ immer mehr an Bedeutung. Die Menschen rücken näher zusammen und solidarisieren sich – von der Belegschaft bis zur Kundschaft. Eine Entwicklung vom “Ich” zum “Wir” zeichnet sich ab. „Mittendrin statt nur dabei“ heißt beispielsweise in Bezug auf die Alpha Communication: die Mitarbeiter in Entscheidungsprozesse einzubeziehen, ihre Ideen anzuerkennen und sie zu motivieren, sie gemeinsam weiterzuentwickeln. Auch die Kunden fordern zunehmend ihr Mitsprache-Recht ein.
Das hat bereits eine deutliche Demokratisierungswelle in Gang gesetzt. Wer als Unternehmer oder Führungskraft versäumt, auf dieser Welle geübt zu reiten, wird „baden gehen“. Wissen schlägt Macht. Nicht der Shareholder-Value, sondern die Kundenwünsche steuern heute die Unternehmen.
Das stellt neue Anforderungen an die Persönlichkeit von Entscheidungsträgern. Nur wer Souveränität und Empathie im Gleichklang hält, wird es schaffen, im Konsens mit anderen die Ziele zu erreichen und Maßnahmen zu ergreifen, die für die Existenzsicherung, Wettbewerbsfähigkeit und das Wachstum eines Unternehmens erforderlich sind.

Zudem wird es immer wichtiger, sich nicht nur digital zu vernetzen, sondern professionell strategische Netzwerke aufzubauen. Auf diese Art und Weise lassen sich nicht nur zeitsparend Informationsquellen erschließen, sondern auch weitere Ressourcen effizienter nutzen, z.B. in der Mitarbeiterrekrutierung, der Erschließung neuer Märkte etc.

Die Skills aus der Alpha Intelligence werden im digitalen Zeitalter eine maßgebliche Säule des Unternehmenswachstums darstellen.

Link: Vortrag „Alpha Intelligence“

 

Bildquelle:
© Jakub Jirsák – Fotolia.com

Über den Autor:

Als Managementberaterin, Buchautorin („Effizientes Networking“, F.A.Z.-Verlag) und Rednerin weist sie Personen und Unternehmen den Weg zum Erfolg 3.0. Die dafür nötigen Faktoren hat sie im Begriff Alpha Intelligence gebündelt. Es sind die Fähigkeiten der Siegertypen und der Outperformer unter den Unternehmen: eine spezifische Art zu kommunizieren, strategisches Networking, souveränes Auftreten nach innen und außen, Beziehungsmarketing und Innovationsstärke.

Ein Kommentar

  1. Jürgen T. Knauf 31. August 2015 um 6:12 Uhr - Antworten

    .. vielen Dank für den schönen Beitrag! Ich hoffe Viel Menschen lesen ihn, denn etwas mehr Achtsamkeit täte allen gut. . 🙂

Hinterlassen Sie einen Kommentar